Turnierdurchgang in Düsseldorf

Am Samstag den 18.04.2015 fuhren wir zum Voltitag des Reit- und Ponyclubs Düsseldorf Eller. Dort wollten wir (wie auch das Team 2) am Turnierdurchgang mit mündlichen und schriftlichen Protokoll teilnehmen. Was für Mona der erste Auftritt mit uns sein sollte und sie hat sich sehr gut geschlagen! Auch sonst gingen an diesem Tag alle mit an den Start. Nur unsere Trainerin Tanja musste leider arbeiten und drückte uns von dort die Daumen. Dafür unterstützten uns Tim an der Longe und Helena mental die sich am Montag zuvor den Fuß verletzt hatte. Ursprünglich war unser Start auf Leon geplant, da dieser jedoch kurzfristig für das Team 2 einspringen musste nahmen wir stattdessen Rawaya (die Stute des Team 1) mit. Wir alle waren etwas nervös, da bei der Generalprobe und dem einzigen Training auf Rawaya aufgrund der Ferien leider nicht alle da waren und somit einige heute Ihre Übungen zum ersten Mal auf ihr turnen sollten. Zu dem war dies ihr erster Auftritt vor Publikum in diesem Jahr und Sie machte es vor allem den ersten nicht gerade leicht die Pflicht durch zu turnen. Hendrik überraschte jedoch alle, wie auch sich selbst, mit einem Abhocken über einen einige Sekunden gehaltenen Handstand. In der Kür, welche wir noch mal im Schritt turnten, erschreckte Rawaya sich einmal vor einem Motorrad und trabte ein Stück, was uns aber nicht weiter störte und unseren Trainern noch mal bestätigte das wir die Kür sicher turnen können. Diese gefiel auch der Richterin gut und Sie gab uns noch mal einige Tipps für die einzelne Pflichtübungen, an denen wir nun weiter arbeiten werden.

News